+43 (0) 4762 / 3404 E-Mail
Slide background

Bioabfälle

Restmüll hat in der Biotonne nichts zu suchen!

Störstoffe in der Bioabfallsammlung sind ein großes Problem! Die gesammelten Bioabfälle werden zu Kompost verarbeitet. Daher ist es wichtig, dass absolut keine Störstoffe in der Bioabfalltonne landen. Selbst kleine Mengen an sogenannten „Fehlwürfen“ behindern die Wiederverwertung des Bioabfalls. Störstoffe verunreinigen den Kompost.

Infofolder Biotonne

Richtig sammeln!

Was gehört hinein?

  • Obst und Gemüse
  • Speise- und Lebensmittelreste
  • Blumen- und Topfpflanzen mit Erde
  • Tee- u. Kaffeefilter samt Inhalt
  • Eier- und Nussschalen
  • Verschmutztes unbeschichtetes Papier Papiersackerl, Papierservietten, Küchenrolle, Taschentücher
  • Baum- und Strauchschnitt etc.
  • Rasenschnitt
  • Grünabfälle (Wurzeln, Unkraut, verwelkte Pflanzenabfälle
  • Stroh
  • Rindenabfälle und Holzspäne

Was darf nicht dazu?

  • Restabfall
  • Plastiksackerl, Frischhaltefolie
  • Kleine Knochen- und Fischreste
  • flüssige Abfälle zB. Speiseöle- u. Fette
  • Windel und Hygieneartikel
  • Grillkohle, Koks und Kohleasche
  • Kleintierstreu, Katzenstreu
  • Staubsaugerinhalte
  • Glas, Metalle, Verpackungsstoffe, Problemstoffe wie Medikamente, Farben
  • Zigarettenstummel
  • Beschichtetes Papier
  • Kehricht
  • Tierkadaver